Our passion.

Your flow.

NEU: ELSR-M-BAF

Frostschutz in Trinkwasserleitungen.

eltherm ergänzt das vorhandene Produktprogramm mit Trinkwasserzulassung um ein besonders robustes Heizkabel, das erhöhten mechanischen Anforderungen gewachsen ist.

Das neue ELSR-M-BAF ist für die schnelle und einfache Verlegung innerhalb von Trinkwasserleitungen geeignet und gewährleitet einen zuverlässigen Frostschutz für im Freien verlegte Trinkwasserschläuche und Rohre. Es entspricht den strengen Anforderungen des Umweltbundesamtes der Bundesrepublik Deutschland gemäß der KTW-BWGL für die Anwendungsbereiche „Rohre“, „Ausrüstungsgegenstände für Rohre“ <80mm ID im Temperaturbereich Kaltwasser (23 °C) sowie den Anforderungen des DVGW W270 Arbeitsblattes und ist getestet für die Innenbeheizung von Trinkwasser-Rohrleitungen und flexiblen Schlauchleitungen.

Typische Anwendungen sind die Wasserversorgung für sanitäre Einrichtungen auf Baustellen/bei Baucontainern sowie für Weihnachtsmärkte, Freiluftveranstaltungen, Volksfeste im Winter, Getränke- oder Toilettenwagen im Außenbereich, Wasseranschlüsse an und um unbeheizte Stallungen/Gebäude, Karneval, Zirkus oder auch Wintersportstätten.

Das ELSR-M-BAF gibt es in den Leistungsstufen als Meterware:
10W / ELSR-M-10-2-BAF / Art.-Nr.: B0225180
15W / ELSR-M-15-2-BAF / Art.-Nr.: B0225190

Weitere Informationen:  Datenblatt

 

Technische Vorteile:

  • robust & flexibel – durch innenliegendes Drahtgeflecht zusätzlich mechanisch geschützt
  • DVGW geprüft (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. ist anerkannter Regelsetzer für die Gas- und Wasserwirtschaft)
  • KTW-Zulassung
  • in Flüssigkeit einsetzbar
  • kleine Abmessungen möglich
  • umfangreiches Zubehörprogramm, ebenfalls für Trinkwasser geeignet

Erfahren Sie mehr über das verfügbare Zubehör:  Zubehör

 

Ohne Trinkwasser stünde das gesellschaftliche Leben still – es unterliegt daher höchsten Qualitätsanforderungen.

Trinkwasserqualität und Trinkwasserversorgung werden durch ein komplexes Regelwerk auf nationaler und EU-Ebene gesteuert. Produkte, die mit Trinkwasser in Kontakt kommen, müssen eine Anzahl an Vorschriften erfüllen und entsprechende Prüfverfahren durchlaufen, um eine entsprechende Zertifizierung zu erhalten. Die Leitlinien werden ständig weiter überarbeitet und nach und nach in die Trinkwasserverordnung als rechtliche Bewertungsgrundlage überführt.

Wer Trinkwasserleitungen in frostgefährdeten Regionen überirdisch verlegen möchte, kommt um eine Beheizung der Leitungen nicht herum. Die klassische Beheizung mittels einer außen verlegten Heizleitung am Rohr mit zusätzlicher Außenisolation ist für temporär verlegte Trinkwasserleitungen meist nicht wirtschaftlich. Als Lösung bietet eltherm hier die Heizleitungen zur Verlegung innerhalb der Trinkwasserleitungen an. Entscheidend für die Verwendung ist die Trinkwasserzulassung. Synonym zum Begriff Trinkwasserzulassung wird oft auch der Begriff KTW-Zulassung verwendet, wobei KTW für „Kunststoff-Trinkwasser“ steht, einer Leitlinie auf die Anforderungen, die ein Trinkwasserschlauch oder -rohr erfüllen muss, um als solches zugelassen zu werden.

Zusätzlich zu den innenliegenden Heizleitungen, die durch den Kunden in die Trinkwasserleitungen montiert werden, bietet eltherm auch fertig konfektionierte Heizschläuche als Systemlösung für Trinkwasseranwendungen an. Ebenfalls von eltherm erhalten Sie auch Produkte und Lösungen für die Beheizung von Bau- und Abwasserleitungen sowie für den allgemeinen Frostschutz für Abflüsse, Dachrinnen und Fallrohre.

Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Katharina Georg

eltherm GmbH (Headquarters)
Ernst-Heinkel-Straße 6-10
57299 Burbach
Deutschland

Tel.: +49 2736 4413-8206

Gamze-Nur Sukapan

eltherm GmbH (Headquarters)
Ernst-Heinkel-Straße 6-10
57299 Burbach
Deutschland

Tel.: +49 2736 4413-8406

Weltweit unterwegs,
immer erreichbar.

Tel.: +49 (0) 27 36 / 44 13-0

Fax: +49 (0) 27 36 / 44 13-50

E-Mail: info@eltherm.com

Ansprechpartner finden