INSPIRED BY

eHT

Chemie & Petrochemie

Zur chemischen Industrie gehören im weiteren Sinne diejenigen Industrien, die sich ausschließlich oder vorwiegend mit der Umwandlung von natürlichen und mit der Herstellung von synthetischen Rohstoffen befassen. Zum Beispiel ist TDI das Grundprodukt für den Spezialkunststoff Polyurethan. Dieser wird zum Großteil in der Auto- und Möbelindustrie verwendet, zum Beispiel in Sitzpolstern oder in der Innenverkleidung. Die erzeugten chemischen Produkte sind u.a. Kunststoffe, Schaumstoffe, Klebstoffe, Gummi, Wachs, Reinigungsmittel, Farben, Düngemittel etc. Im Zuge der Verarbeitung sind gasförmige, flüssige und viskose Stoffe, sowie pastöse Medien, im flüssigen Zustand zu erhalten oder zum Transport bzw. zur Weiterverarbeitung auf einer vorgegebenen Temperatur zu halten.Besonders in der chemischen Industrie ist außerdem ein hohes Maß an Sicherheit gefordert. 

Temperaturhaltung ist also oftmals unerlässlich, aber nicht nur Produkte oder Vorprodukte benötigen eine entsprechende Temperierung: viele Rohrleitungen, in denen beispielsweise Brauchwasser transportiert wird, liegen in Anlagen oder Chemieparks im Außenbereich. Diese müssen vor Frost geschützt werden um das Einfrieren der Leitungen zu verhindern.

  • Frostschutz von Rohren, Rohrleitungen und Behältern
  • Aufrechterhaltung der Prozesstemperaturen
  • Vermeidung von Temperaturverlusten durch Expansionskühlung
  • Pumpenbeheizung
  • Beheizung im Laborbereich
  • Heizung in analytischen Prozessen
  • Wasser Technologie
  • Dosier- und Abfüllanlagen
  • Misch- und Rühranlagen
  • Silo- und Behälterheizung
  • Filterbeheizung
  • Sicherheitsduschen
  • Transport (in IBCs, Tankcontainern und Fässern / Fässern)

Heiße und kalte Bitumenprozesse

Bitumen wird im Straßenbau für Asphaltdeckschichten und zur Reparatur von Straßenschäden verwendet. Ohne elektrische Begleitheizung würde Bitumen seine Fließfähigkeit und Pumpbarkeit verlieren.

 

Klebstoffe auf Temperatur halten

Temperaturgenauigkeit ist besonders wichtig um beispielsweise Klebstoff auf Temperatur zu halten. Dieser wird unter anderem in Kleberobotern in der Automobilproduktion verwendet. Qualität und Fließfähigkeit sind hier entscheidend.

 

Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Reimund Lotz

eltherm GmbH (Headquarters)
Ernst-Heinkel-Straße 6-10
57299 Burbach
Deutschland

Tel.: +49 2736 4413 8154

Thomas Stuff

eltherm GmbH (Headquarters)
Ernst-Heinkel-Straße 6-10
57299 Burbach
Deutschland

Tel.: +49 2736 4413 8155

Weltweit unterwegs,
immer erreichbar.

Tel.: +49 (0) 27 36 / 44 13-0

Fax: +49 (0) 27 36 / 44 13-50

E-Mail: info@eltherm.com

Ansprechpartner finden