Diese Heizleitung wird bevorzugt eingesetzt bei Geräten aus Glas, Quarz oder Keramik und Anlagen mit höchstem Leistungsbedarf bei trockener Umgebung. Die Montage wird durch die geringe Abmessung und die hohe Flexibilität vereinfacht. Die Heizleitung muss gegen Berührung geschützt eingebaut werden. Falls Sie den Einsatz der Heizleitung auf Metall und bei einer Betriebstemperatur größer 650 °C planen, lassen Sie sich von unseren Projektingenieuren beraten.

Technische Vorteile

  • Fertig konfektioniert
  • Höchste Leistung
  • Höchste Einsatztemperatur
  • Sofort einsatzfähig
  • Höchste Flexibilität
  • Geringer Biegeradius
  • Oberflächenschonend